23. März 2016 - Trolli

Gutachter an die Front! Die Lösung für die Unterwanderung unserer Demokratie

(Satire)

Die Problemlösung gegen die Unterwanderung unserer Demokratie durch Diktatoren und Extremisten hat endlich bald ein Ende.

Deutschland hat eine neue Wunderwaffe, die es nach langem überlegen einsetzen wird. Getestet wird die Waffe aktuell noch an deutschen Familiengerichten.

Dazu bedient man sich diverser Personen, die an den Familiengerichten, getarnt als Gutachter, eingeschleust wurden, um dort psychologische Kriegsführung zu erlernen. Als Versuchskaninchen dienen ihnen Eltern und deren Kinder, die sich um das Umgangs-oder Sorgerecht streiten.

Die Gutachter haben in einer Sonderschulung, gefördert durch das Kriegsministerium, gelernt, wie sie Eltern mit zusammengelogenen Gutachten, anhand fragwürdiger Tests und Tatsachenverdrehungen, beim Richter so in Misskredit bringen, dass dieser ihnen die Kinder entzieht.

Vermutlich wurden bewusst Personen dazu rekrutiert, die auf dem freien Markt, aufgrund ihrer schlechten Arbeitsweise oder mangelnder Qualifikation, keinen Fuß fassen konnten. Dazu zählen auch einige Dipl. Psychologen, die ihre Praxis anscheinend nicht voll bekommen.

Da der Test so gut verlief, und die Gutachter es tatsächlich schafften, die Rolle des „heimlichen Richters“ zu übernehmen, wurde der Test erweitert um windige Verfahrensbeistände, die dem Gutachter mit haltlosen Behauptungen gegen die Kindeseltern zuarbeiten. Doppelt genäht hält eben besser.

Die Testphase ist nun so gut wie abgeschlossen. Es hat sich herausgestellt, dass die besagten Gutachter es tatsächlich geschafft haben, die unpolitische Justiz so zu unterwandern, dass sie nun als „heimliche Richter “ fungieren und die deutschen Gesetze am Familiengericht erfolgreich, wie am Fließband, aushebeln.

Der Verantwortliche für psychologische Kriegsführung äußert sich begeistert und erstaunt zugleich: “ Wir hätten nicht gedacht, dass es so leicht ist unsere Justiz und deren Gesetze mittels Infiltrierung von Dummheit und Inkompetenz zu unterwandern.

Was in Deutschland hervorragend funktioniert, soll jetzt den Feinden der Demokratie zum Verhängnis werden.

Die Familiengerichtsgutachter sollen nun in Ländern mit Diktatoren und Extremisten entsendet werden, um dort als Gutachter die Eltern der Diktatoren und Extremisten zu begutachten und allesamt als Erziehungsunfähig kaputt zu schreiben. Damit wäre das Problem, das Deutschland in seiner Demokratie unterwandert wird, Ruckzuck gelöst.

Zusätzlich werden die Verfahrensbeistände auf die extremistischen Eltern losgelassen. Diese drohen den Eltern mit Elternkursen, die sie besuchen müssen, wenn sie nicht spuren. Tests haben gezeigt, dass spätestens da, die Eltern einknicken. In die Versager-Ecke gedrängt und evtl. noch vom Gutachter als psychisch krank tituliert, erholen die sich davon nicht mehr so schnell.

Auf die Frage, ob man diese Kriegsführung nicht als unmenschliche Waffe vor dem Gerichtshof für Menschenrechte bringen wird, antwortet der Verteidigungsminister:
„Was mit deutschen Eltern funktioniert und in Deutschland angewendet werden darf, kann für Diktatoren und Extremisten als probates Mittel gerade recht sein, um sie auszuschalten.“

Wie ich erfahren habe, fällt für Deutschlands als Nebeneffekt für die Wirtschaft natürlich auch etwas ab, wie in jedem Krieg.

Geplant ist, dass den Kindern unbequemer Eltern im Ausland, die Gutacher und Verfahrensbeitände eine fehlende Bindung zu ihren Eltern diagnostizieren sollen und sie direkt nach Deutschland in deutsche Kinderheime-und Jugendwohngruppen überführen sollen. Dort sollen diese dann als stille Reserve für die deutsche Wirtschaftsindustrie dienen.

Ein Gutachter, der anaonym bleiben möchte, sagt dazu: „Wie wir wissen, ist ein entfremden der Kinder von den Eltern, der Garant für Nachwuchs, der durch die Entfremdung von den Eltern, im Leben, haltlos und instabil wird. Beste Voraussetzungen für meinungslose, unkritische Befehlsempfänger für die Wirtschaft. Ich sehe ein großes Potenzial, wenn wir nach Deutschland, nun auch das Ausland „in Angriff“ nehmen.

Auf die Anmerkung, dass bei solchen Kindern eine erhöhte Gefahr besteht, dass sie kriminell werden, antwortet der Gutachter: “ Auch dafür gibt es evtl.eine Lösung. So gut wie das für uns läuft, haben wir bald Gutachtermangel“
Autorin: Andrea Hinkel

Allgemein / Gesetze / Gutachter / Sorgerecht / Umgangsrecht Diktatur / Eltern / Extremisten / Familiengericht / Gesetze / Gutachten / Justiz / kinder / Recht / Richter / Umgang /

Comments