9. Juni 2016 - Trolli

Unglaublicher Fund auf einem Kinderspielplatz

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Geschichtsträchtige Fundstätte auf einem Spielplatz

Eine Mutter von zwei Kindern machte vergangenes Wochenende einen unglaublichen Fund auf einem Kinderpielplatz

Auf einer Parkbank auf einem Kinderspielplatz fand eine Mutter von zwei Kindern, einen Beutel mit wertvollem Inhalt.

Wie die Mutter unserem Reporter berichtete, wusste sie gar nicht welch bedeutenden und wertvollen Fund sie gemacht hatte.

In dem gefundenen Beutel befand sie ein kleines unscheinbares Buch mit dem Titel

“ Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland“ herausgegeben von der Bundeszentrale für politische Bildung.

Die Mutter ahnte schon, dass das Grundgesetz etwas mit dem Gericht zu tun haben könnte. Deshalb ging sie sofort zum Familiengericht, welches sich in unmittelbarer Nähe des Spielplatzes befand.

Dort war man erst überrascht, als die Mutter das Buch beim Pförtner abgab. Die sofort herbeigerufenen Richter staunten nicht schlecht, als sie sahen was die Mutter ihnen da brachte.

Nach anfänglicher Ratlosigkeit, ahnten die Familienrichter langsam, dass sie Zeugen eines geschichtsträchtigen Moments waren. Hielten sie doch das seit langem unwiederbringlich verloren geglaubte „Grundgesetz“ in ihren Händen.

Ich verrate nicht zuviel, wenn ich sage, das nicht wenige der Familienrichter sich verlegen eine Träne aus den Augenwinkeln wischte.

Über Jahre hatten sie Mühe, die Gesetze anzuwenden, ohne zu wissen, ob sie nicht doch ab und an das Recht beugten.

Davon konnte die Mutter natürlich nichts wissen, denn die Verfahren am Familiengericht finden unter Ausschluss der Öffentlichkiet statt.

Nach langem hin und her und reiflicher Überlegung wurde mit fünf Stimmen dafür und vier Stimmen dagegen, von den anwesenden Richtern beschlossen, das Buch ,,Grundgesetz,, zu vervielfältigen, um allen Familiengerichten in Deutschland ein Exemplar zukommen zu lassen.

Um Steuergelder zu sparen, wählte man nicht den Expressversandt, sondern eine Büchersendung.

Als eine Frau, die in die Geschichte eingehen wird, sieht sich die Mutter von zwei Kindern nicht.

Sie freut sich über das Dankschön des Bürgermeisters. Er überreichte ihr in einer kleinen Feier mit Sekt und Häppchen einen Gutschein für einen Elterntrainingskurs.

Autorin. Andrea Hinkel

Allgemein / Bücher / Gesetze / Urteile Familiengericht / gefunden / Geschichte / Grundgesetz / kinder / Mütter / Richter / Spielplatz / verloren /