foto-mikroskop-andrea-nah-beruf

7. Januar 2017 - Trolli

Unterhaltspflichtige Mütter aufgepasst! Unterhaltspflicht richtig berechnen

Unterhaltspflichtige Mütter aufgepasst!

Wessen Kindesunterhaltszahlung nach einem fiktiven Einkommen berechnet werden soll, sollte sich genau ansehen woher die Zahlen des angeblich möglichen zu erzielenden Einkommens herrühren.

Die Statistikseite des Arbeitsamtes belegt z.b. das Frauen immer noch, oh Wunder, trotz angeblicher Gleichberechtigung im Berufsleben, im Durchschnitt für die gleiche Arbeit weniger verdienen als Männer.

Geht man auf den „Entgeldatlas“ der Arbeitsagentur für Arbeit, kann man dort die Durschnittsverdienste der einzelnen Berufsgruppen einsehen.

https://entgeltatlas.arbeitsagentur.de/entgeltatlas/faces/index.jspx?_adf.ctrl-state=cfp5rifv8_1&geschlecht=2&beruf=Verk%C3%A4uferin&dkz=5545&_afrLoop=21559219759587319

Dabei ist mir aufgefallen, dass die Frauen immer noch, trotz angeblicher Gleichberechtigung, für die gleiche Arbeit durchschnittlich weniger Geld erhalten als die Männer.

Interessant ist dieses Wissen bei der Berechnung des Kindesunterhaltes. Immer mehr Mütter sind mittlerweile für ihre Kinder dem Mann gegenüber unterhaltspflichtig. Zur Berechnung ihres möglichen erzielbaren Einkommen werden meist Durchschnittsverdienste herangezogen. Diese werden meist mittels einer Internetrecherche auf mehr oder weniger aussagekräftigen Seiten recherchiert .Dabei wäre zu prüfen, ob auch tatsächlich der Durchschnittsverdienst einer Frau und nicht der eines Mannes zur Berechnung herangezogen wird.

Die Unterschiede in den Berufen machen meist mehrere hundert Euro aus. Ja nachdem ob man den Verdienst einer Frau oder eines Mannes in ein und demselben Beruf anfragt.

Z.B. verdient eine Bürokauffrau laut Arbeitsamt: 2798 Euro. Ein Bürokaufmann jedoch 3594 Euro
Entgelt für die Berufsgattung : abgerufen unter Eingabe von „Frauen“
„Büro- & Sekretariatskräfte (ohne Spezialisierung) – fachlich ausgerichtete Tätigkeiten“.
Zu dieser Berufsgattung gehört u.a. der Beruf „Bürokaufmann/Bürokauffrau“.
Mittleres Entgelt (Median) in Deutschland 2798 Euro

Entgelt für die Berufsgattung : abgerufen unter Eingabe von „Männern“
„Büro- & Sekretariatskräfte (ohne Spezialisierung) – fachlich ausgerichtete Tätigkeiten“.
Zu dieser Berufsgattung gehört u.a. der Beruf „Bürokaufmann/Bürokauffrau“.
Mittleres Entgelt (Median) in Deutschland 3594 Euro

So kann man alle Berufe prüfen:

Eine Reinigungsfrau verdient z.B. im Durschschnitt 203 Euro weniger als ein Reinigungsmann
Eine Vertriebstechnikerin verdient im Durchschnitt 847 Euro weniger als ein Vertriebstechniker

Eine Chemikantin verdient im Durschnitt 559 Euro weniger als ein Chemikant
Helfer für Reinigung

Entgelt für die Berufsgattung aufgerufen unter „Männer“
„Berufe in der Reinigung (ohne Spezialisierung) – Helfer-/Anlerntätigkeiten“.
Zu dieser Berufsgattung gehört u.a. der Beruf „Helfer/Helferin für Reinigung“.
Mittleres Entgelt (Median) in Deutschland 1799 Euro
Entgelt für die Berufsgattung aufgerufen unter „Frauen“
„Berufe in der Reinigung (ohne Spezialisierung) – Helfer-/Anlerntätigkeiten“.
Zu dieser Berufsgattung gehört u.a. der Beruf „Helfer/Helferin für Reinigung“.
Mittleres Entgelt (Median) in Deutschland 1596 Euro
Vertriebstechniker/Vertriebstechnikerin

Entgelt für die Berufsgattung aufgerufen unter „Männer“
„Berufe im Vertrieb (außer Informations- & Kommunikationstechnologien) – komplexe Spezialistentätigkeiten“.
Zu dieser Berufsgattung gehört u.a. der Beruf „Vertriebstechniker/Vertriebstechnikerin“.
Mittleres Entgelt (Median) in Deutschland 4784 Euro
Entgelt für die Berufsgattung aufgerufen unter „Frauen“
„Berufe im Vertrieb (außer Informations- & Kommunikationstechnologien) – komplexe Spezialistentätigkeiten“.
Zu dieser Berufsgattung gehört u.a. der Beruf „Vertriebstechniker/Vertriebstechnikerin“.
Mittleres Entgelt (Median) in Deutschland 3937 Euro

Entgelt für die Berufsgattung aufgerufen unter „Männer“
„Berufe in der Chemie- & Pharmatechnik – fachlich ausgerichtete Tätigkeiten“.
Zu dieser Berufsgattung gehört u.a. der Beruf „Chemikant/Chemikantin“.
Mittleres Entgelt (Median) in Deutschland 4052 Euro
Entgelt für die Berufsgattung aufgerufen unter „Frauen“
„Berufe in der Chemie- & Pharmatechnik – fachlich ausgerichtete Tätigkeiten“.
Zu dieser Berufsgattung gehört u.a. der Beruf „Chemikant/Chemikantin“.
Mittleres Entgelt (Median) in Deutschland 3493 Euro

Allgemein / Misstände am Familiengericht. Eine Mutter wehrt sich Beruf / big-wg / Die gefährlichste Mutter Deutschlands / Einkommen / Frau / Gleichberechtigung / Mann / Unterahlt Kindesunterhalt / Verdienst /